menue linie links U-434 Webcam U-434 Geschichte U-434 Technik U-434 Museum U-434 Service U-434 Gästebuch

Der Weg zum Boot

Chr. Angermann kontaktierte seinen Freund J. Wagner GF eines Helicopterunternehmens und Ge- sellschafter bei der russischen Fa. Bald-Impex mit Sitz in Kaliningrad zum weiteren Vor- gehen. Bereits im November 2000 kam es in der Admiralitätswerft in St. Petersburg zu einem von Bald-Impex vermittelten Treffen. Bei den Angermann und Wagner eine russische Lieferabsichts-erklärung unterzeichnen konnten. Die Kontaktaufnahme war sehr freundlich, aber distanziert.

Verhandlung mit Hindernissen

Herr Angermann reichte unzählige Dokumente und Bestätigungen ein, dann kamen die Verhandlungen ins Stocken. Bei Gesprächen in Moskau merkten die Russen, dass die Beiden es ernst meinten, dass Sie nicht Schrott kaufen wollten, sondern etwas präsen- tieren. Mit Achtung und Würde! Erst danach schaltete sich der russische Außenhandel ein und uns wurden zwei im Dienst befindliche U-Boote offeriert.
U-434 Ankunft Murmansk
Kontaktaufnahme in Russland
U-434 Museum in Murmansk
Gespräche in Moskau
U-434 Die Idee
U-434 Home U-434 Startseite U-434 Impressum